Hörgeräte Preise, Preisliste und Zuzahlung

Hörgeräte Preisliste

Die Preise von Hörgeräten richten Sie vor allem nach deren technischer Ausstattung. Grundsätzlich kann man vier Leistungsklassen zusammenfassen, die es neben der reinen Kassenversorgung (Basis-Versorgung) gibt: untere Mittelklasse, Mittelklasse, obere Mittelklasse und Premium-Klasse. Hauptunterscheidungsmerkmale sind in erster Linie wesentliche Technologien, wie zum Beispiel Bluetooth-Anbindung, 3D Richtungshören oder intelligente Mikrofone.

Preisklasse
Preis ohne Zuzahlung
Preis für gesetzlich Versicherte*
Kasse 740 – 800 € 0 €
untere Mittelklasse 950 – 1.400 € 250 – 700 €
Mittelklasse 1.550 – 1.800 € 850 – 1.100 €
obere Mittelklasse 2.050 – 2.250 € 1.350 – 1.550 €
Premium 2.550 – 2.750 € 1.850 – 2.050 €

* Privatpreis abzüglich der Zuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen, zzgl. Zuzahlung des Versicherten von 10 € pro Seite

Nachdem der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) im Sommer 2013 den Weg für höhrere Zuzahlungen geebnet haben, verhandelten die Krankenkassen mit der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker neue Versorgungspauschalen. Diese traten ab dem 1.11.2013 in Kraft. Die Zuzahlungen für Hörgeräte haben sich dadurch pro Ohr fast verdoppelt. Somit profitieren Kunden insbesondere im Zuzahlungsbereich von deutlich besserer Technik. Alle 6 Jahre besteht Anspruch auf eine neue Hörgeräteversorgung.

Hörgeräte Zuzahlungen der Krankenkassen

Krankenkasse
Ein Hörgerät
Zwei Hörgeräte
Ohrpassstück/ Otoplastik
Pauschale für Reparaturen
AOK685,00 €532,00 €33,50 €125,00 €
BKK700,00 €547,00 €33,50 €150,00 €
Ersatzkassen*685,00 €532,00 €33,50 €125,00 €

 

Hörgeräte Preise – Was ist es Ihnen wert?

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass zuzahlungsfreie Hörhilfen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen müssen. Warum es sich vor allem für aktive und gesellige Menschen lohnt, auch hochklassige Hörgeräte auszuprobieren, zeigt ein Blick auf die Details:

Wer sich beruflich oder privat in größeren Runden wiederfindet, möchte sich entspannt am Gespräch beteiligen. Wer sich gerne draußen bewegt, möchte sich den Wind um die Nase wehen lassen und nicht von Windgeräuschen gestört werden. Und wer gerne ins Konzert geht, wird mit einem Basis-Gerät vielleicht nicht glücklich, weil es die einzelnen Instrumente nicht natürlich genug wieder gibt. Premium-Hörgeräte leisten all dies dank hochentwickelter digitaler Technologien. Dadurch haben sie zwar einen teureren Preis als Basis-Geräte, aber sie haben einen besonders großen Hör-Wert. Sie sorgen für ein entspanntes Hören und schonen die Energiereserven ihrer Träger, indem sie Sprache hervorheben und störende Geräusche unterdrücken. Wem die Preise zu hoch erscheinen, der sollte nicht den Service-Aspekt außer Acht lassen. Neben dem Hörgerät selbst profitieren der Hörgeräteträger beim Hörakustiker von einer kompetenten Beratung mit modernster Mess- und Anpasstechnik – und das zukünftig über mehrere Jahre. Bei der Entscheidung für ein Hörgerät sollte man seinen individuellen Wert unter die Lupe nehmen und gut überlegen, worauf es einem beim Hören ankommt. Der Preis ist zwar auch ein Kriterium, aber nicht das einzige. Ob Kassen- oder Premium- Gerät, die nächsten Jahre soll es für angenehmes Hören und mehr Lebensqualität sorgen. Lassen Sie sich daher Zeit bei der Beratung. Wie gesagt: der Preis nicht alles. Informieren Sie sich daher kostenlos über alle Aspekte rund ums gute Hören.


Bewerten Sie bitte diese Seite!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (152 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 3,67 von 5)
Loading...