Beste Hörgeräte

Beste Hörgeräte 2021 – Welches Hörgerät ist das Beste ?

Steht man vor einer Erstversorgung mit Hörgeräten, so hat man sich in der Regel zuvor kaum bis gar nicht mit Hörgeräten auseinandergesetzt. Ergo ist eine Übersicht darüber, was ein gutes Hörgerät ausmacht und welche überhaupt gut sind, hilfreich.

Beim Kauf von Hörgeräten sollte man darauf achten, dass das gewählte Modell und die Technikstufe zu der individuell benötigten Hörsituation passt. Vereinfacht lässt sich sagen, dass mit einer komplexeren Hörsituation auch die Hörbedürfnisse höher sind.

Im folgenden haben wir eine Liste von verkaufsstarken, hochklassigen Modellen erstellt, die im Jahr 2021 auf dem Markt sind.

Bei der Auswahl der besten Hörgeräte haben wir insbesondere auf folgende Kriterien geachtet:

Akkus
Bauform
Bedienung
Bluetooth
Personalisierung
Sprachfokussierung/ Ausrichtung

Die besten Hörgeräte in der Übersicht

Bild: Signia Silk

Signia Silk

Das erste vorgestellte Hörgerät ist das Signia Silk 7X. Dieses kleine IdO-Hörgerät ist ein sogenanntes Instant-Fit-Hörgerät, heißt, dass es nicht individuell an den Hörgerätetragenden angepasst werden muss und direkt eingesetzt werden kann. Mit der Signia-App steht dem Hörgerätetragenden eine diskrete und schnelle Möglichkeit zur Verfügung, um Einstellungen, wie das Ausrichten der Mikrophone oder Programme manuell einzustellen. Bauformbedingt müssen aber Abstriche beim Akku gemacht werden, Modelle mit Akku gilt es in der Silk-Reihe nicht.

Das Silk X arbeitet mit der Xperience-Plattform, welche es dem Gerät ermöglicht, sich schnell auf sich verändernde Geräuschsituationen anzupassen und ggf. notwendige Einstellungen vorzunehmen. Akustik-Sensoren erkennen außerdem, ob sich der Hörgeräteträger bewegt und analysieren die Geräusche in einer Umgebungsanalyse, um vorhandene Störgeräusche oder Lärmquellen auszublenden. Um einen natürlichen Klang und ein sattes Sprachverständnis zu gewährleisten, verfügt das Signia Silk über ein Dynamic Soundscape Processing.

Bild: Oticon More

Oticon More

Ein weiteres Top-Modell ist das Akkubetriebene Oticon More 1 Ex-Hörer Mini-R. Das More eignet sich für Hörminderungen fast jeder Art und kommt in dezenter RIC-Bauweise einher. Auch hier gibt es eine Applikation, welche es dem Hörgeräteträger ermöglicht, Einstellungen, wie die Programmwahl oder die Lautstärke zu regulieren. Der Akku des Oticon More hält laut Herstellerangaben inklusive Streaming locker einen Tag.

Herzstück des Oticon More ist sein Mikrochip Polaris, welcher mittels der Deep Neuronal Network Technologie (DNN-Technologie) versucht das Gehirn bei der Geräuscherfassung zu unterstützen. Hierbei scannt die DNN-Technologe die Geräuschumgebung bis zu 500mal in der Sekunde und gleicht die gewonnen Daten mit einer riesigen Datenbank ab, um so das perfekte Klangergebnis detailliert und deutlich wiederzugeben. Mit dieser einzigartigen Technologie setzt das Oticon More neue Maßstäbe in der vollautomatischen Situations- und Geräuschanpassung.

Bild: Widex Moment

Widex Moment

Mit dem Widex Moment mRIC R D 440 hat es, wie es der Name schon vermuten lässt, ein weiteres Hörgerät in RIC-Bauweise in unsere Auswahl der besten Hörgeräte 2021 geschafft. Besonders bei diesem Modell ist, dass es laut Herstellerangaben, das kleinste wiederaufladbare Hörgerät in RIC-Bauweise, der Welt ist.

Das Modell besticht durch ein unglaubliches Klangerlebnis, welches dem eines gesunden Gehöres nahekommt. Das schafft das Widex Moment durch seine PureSound-Technologie, die Klangverzögerungen von Geräuschen auf ein für den Menschen nicht mehr wahrnehmbares Niveau reduziert.

Auch Widex bietet eine Applikation zum diskreten vornehmen von Einstellungen. In der App enthalten ist auch das SoundSense Learn. Diese Funktion ermöglicht es der Applikation seinen Nutzer mittels KI kennen zu lernen und man kann mithilfe dessen Einstellungen an geänderte Geräuschsituationen vornehmen. Diese Infos helfen wiederrum anderen Widex-App-Nutzern, künftig bessere Einstellungen vornehmen zu können.

Bild: Phonak Paradise

Phonak Audéo Paradise

Phonak gilt für viele als der Primus unter den Hörgeräteherstellern. Das Unternehmen hat mit dem Phonak Paradise im letzten Jahr eine neue Hörgeräte-Reihe, mit der gleichnamigen Plattform Paradise, vorgestellt. Das hier vorgestellte Phonak Audéo Paradise nutzt ebenso, wie die Geräte von Signia, Bewegungssensoren. Die damit gewonnenen Informationen werden in die Auswahl des geeigneten Mikrofonmodus und die dynamische Geräuschunterdrückung mit einbezogen.

Basis des Phonak Paradies ist die Speech Enhancer-Technologie, welche die Sprache gezielt herausfiltert und angenehm anhebt, damit ein Verstehen dessen besser und klarer möglich ist. Bei lauten Umgebungsgeräuschen hilft die dynamische Geräuschunterdrückung, Störquellen zu identifizieren und so zu minimieren, dass auch hier wieder ein Augenmerk auf der Sprache besteht.

Nettes Feature des Phonak Paradise ist neben der Auswahl aus batteriebetrieben oder akkubetrieben, die für Hörgeräte noch recht untypische Tap-Control-Funktion, die es dem Hörgerätetragenden durch antippen der Hörgeräte ermöglicht, Steuerungen, wie Musik, Telefonie oder Lautstärke vorzunehmen.

Bild: Audio Service Ida BT

Audio Service Ida BT

Das nächste Hörgerät, welches es in unsere Auswahl geschafft hat ist das Audio Service Ida BT G5. Es ist ein IdO-Hörgerät, das zugleich das kleinste (batteriebetriebene) IdO-Hörgerät mit einer Bluetooth-Funktion darstellt. In extrem kleinen Design und dem Tragekomfort des Hörgerätes liegen auch die Hauptpunkte, warum es dieses Hörgerät in unsere Auswahl geschafft hat. Durch die Bauweise wird das natürliche Richtungshören der Ohrmuschel ausgenutzt und das Hören auf natürlichem Wege verbessert.

Einstellungen mittels App können auch bei diesem Hörgerät vorgenommen werden, auch die Möglichkeit des Audio Streamings ist möglich. Erfreulich bei diesem Gerät ist, dass durch die MusicSelect-Funktion, Geräusche aus nicht mehr hörbaren Frequenzen in wieder hörbare übertragen werden und so einen puren Musikgenuss nichts mehr im Wege steht.

Bild: Signia Pure Charge&Go

Signia Pure Charge&Go

Wie es der Name bereits vermuten lässt haben wir hier ein Modell mit wiederaufladbarem Akku zu tun. Die Laufzeit dessen wird mit einem Tag, inklusive Streaming, angegeben und Einstellungen können angenehm über die bereits beschriebene Signia-App vorgenommen werden. Tolles Feature ist dabei der Maskenmodus, der gezielt für das Verbessern der Sprache durch eine Maske, entwickelt wurde.

AX steht hier für die Augmented-Xperience-Technologie. Die AX schafft es Sprache und Hintergrundgeräusche getrennt, in eigenständigen Signalpfaden, zu verarbeiten. Damit wird die Sprache besser und andere (Hintergrund-)Geräusche realer wahrgenommen. Zudem hilft das Dynamic Soundscape Processing der AX, die Klangumgebung in verschiedene Layer zu unterteilen. Dadurch kann die AX die unterschiedlichen Geräusche besser unterscheiden und getrennt voneinander verstärken und hervorheben.

Bewerten Sie bitte diese Seite!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 4,43 von 5)
Loading...